Kontaktieren Sie uns | A- A+

Ihr Aufenthalt vorbereiten
02 98 92 13 35

icone flus rrs

Illustration carte Douarnenez

Office de Tourisme du Pays de Douarnenez

1 Rue du Docteur Mevel
29100 Douarnenez Bretagne
Tél. 02 98 92 13 35

info@douarnenez-tourisme.com

Horaires d'ouverture

Avril à juin / septembre et octobre :

Du lundi au samedi
10h-12h30 / 14h-18h
Avril-Mai-Juin-Septembre :
Dimanche : 10h30-12h30

Novembre à mars :

10h-12h30 / 14h-17h30

Juillet et août:

7 jours/7 : 10h-18h30

Photo de Kerlazpicto fullscreen© Kerlaz
Photo du Rosmeurpicto fullscreen© Port du Rosmeur
Photo Saint Theypicto fullscreen© Poullan chapelle saint They
picto fullscreen©
Photo centre ville douarnenezpicto fullscreen© Douarnenez
Photo Pouldergatpicto fullscreen© Pouldergat

Douarnenez und Umgebung

Deutsch

DOUARNENEZ

Auf französisch: «Terre de l’île» (deutsch:....) Bevölkerung: 16.000 Einwohner, die Douarnenistes

Die Stadt von Douarnenez entstand 1945 durch einen Zusammenschluss der Kommunenvon Douarnenez ("Douarnenez-Centre"), Tréboul, Ploaré und Pouldavid, die Stadtteile des "Großen Douarnenez" wurden.
Das urspüngliche Douarnenez, das selbst  weiter aufsteigt.

Douarnenez und seine Geschichte

Douarnenez, sehr bekannt für die Fischkonserverfabriken, aber viel weniger für seine  galloromanische Vergangenheit. Dennoch haben die beiden Geschichten in der Kommune einen bedeutenden Akteur: die Sardine. Der Sardinenweg, "Le Chemin de la Sardine" ist entworfen worden, um Sie an dieser einzigartige Geschichte ihrer Art teilhaben zu lassen.
Das heutige Douarnenez, in einem Teil ein städtisches Erbe malerisch zusammengesetzt aus alten Konservenfabriken und Häusern von Farbikarbeitern, von Familien der Fischer und Fabrikarbeiterinnen der Sardinenkonservenfabriken. Auf der anderen Seite Villen direkt am  Meer, die imposantesten der unscheinbaren Villen säumen die Straßen des Viertels Tréboul.

Zum Entdecken

KERLAZ

Bevölkerung: 803 Einwohner

Diese kleine Kommune, die Sie durchqueren wenn Sie nach Brest, Quimper oder Locranon fahren, ist aufgeteilt zwischen Meer und Land, kleinen Wäldern und Strand, Bäche und salzige Wellen. Dort finden Sie:

Zum Entdecken
Ein Küstengebiet von 3 km gesäumt von seiner Touristenroute (Küstenwanderweg GR 34, Strände, Grotten am Meer, die nur bei Ebbe sichtbar sind).
Der Wald Bois du Nevet in dem Sie neue Kraft schöpfen können. Parcours angelegt (teilweise behindertengerecht).
Die Kirche aus dem XVI. und XVII. Jahrhundert mit ihren Einfriedungen und bunten Kirchenfenstern, die auf die Legende der Stadt Ys verweisen.

LE JUCH

Bevölkerung: 721 Einwohner

Dieses Dorf versteckt sich in einer Mulde im Grünen in funkelnden Farben und wird Sie überzeugen:
Zum Entdecken

Das Tal und sein Panorama.
Die Ortsmitte: typische Architekture traditionneller bretonischer Häuser aus Granit.
Die Kirche mit ihren Einfriedungen, Kirchenfenstern, Altaraufsatz.
Der Wald Bois du Nevet (Spaziergang oder Radtour). Fischen im Fluss (Forelle)

POULDERGAT

Bevölkerung: 1300 Einwohner

Diese kleine ländliche Gemeinde bietet Naturliebhabern ein ausführliches Erbe:
Zum Entdecken

Mehrere kilometerweite ausgebaute Wanderwege (zu Fuß oder mit dem Fahrrad): der Rundweg "le circuit des Moulins" (27 km).
Kleines Erbe zum Entdecken in der erhaltenen Umgebung: Herrensitze, Kreuzwege, Kreuze aus Granit, Brunnen, Waschstellen...
Mühlen und Wasserläufe markieren die Landschaft: sie begeistern die Fischer am Fluss (Forelle).
Kirche aus dem XVI. Jahrhundert mit einer komplexen Struktur in der ausgebauten Ortsmitte.

POULLAN SUR MER

Bevölkerung: 1490 Einwohner

7 km von Douarnenez, 10 km von Pont-Croix, 25 km vom Pointe du Raz entfernt. Poullan sur Mer verbindet die Ruhe auf dem Land mit der Nähe zum Meer. Eine Mischung, die besonders Wanderer auf den Wanderwegen schätzen.
Zum Entdecken

Die Wege für Wanderer, Moutainbiker oder Radfahrer; den Küstenwanderweg GR 34.
Die erstaunlichen Megalithen: Menhire und Dolmen von Lesaff. "allée couverte" von Lesconil (ca. 3000 vor Chr.).
Kirchen und Kapellen: Gemeindekirche aus dem XVII. Jahrhundert, Kapelle Notre-Dame-de-Kérinec (XIII. Jahrhundert) und deren Außenkanzel, Kapelle St Thew (1766 wiederaufgebaut). Schöner ausgebauter Spazierweg (Parcours) am Eingang des Städtchens.

Fremdenverkehrsbüro Pays de Douarnenez
1 Rue du Docteur Mevel
29100 Douarnenez Bretagne
02 98 92 13 35
cash, check, credit card

Inscription à la newsletter

Logo Arque Bretagne

Logo Qualité tourismeLogo Tourisme HandicapLogo La mer par excellenceLogo Douarnenez CommunautéMembre d'Office de Tourisme de FranceDouarnenez station classée

© Office de Tourisme du Pays de Douarnenez

Réalisation : Les Sentinelles du Web